×
KUNDENDIENST Telefon +41 71 552 02 40 | E-Mail info@ugra.ch  
Montag bis Freitag von 8.00-17.00 Uhr
   

ISO 1974 – Bestimmung des Durchreisswiderstandes

Der Durchreisswiderstand von Papier ist die mittlere Kraft je Blatt, die erforderlich ist, um das Reissen einer eingeschnittenen Probe fortzusetzen.

Die Bestimmung der Durchreissfestigkeit von Papier nach dem Normverfahren ISO 1974 kann auch für Pappen mit einer niedrigen flächenbezogenen Masse angewendet werden, sofern die Durchreissfestigkeit innerhalb des Messbereiches des Gerätes liegt.

Diese Verfahren ist nicht auf Wellpappe anwendbar. Sie kann jedoch bei einzelnen Lagen von Wellpappe angewendet werden. Dieses Verfahren ist für die Bestimmung der Durchreissfestigkeit von stark richtungsabhängigen Papieren (oder Pappen) in Querrichtung ungeeignet.

Normenreferenz:

ISO 1974:2012
Bestimmung des Durchreisswiderstandes – Elmendorf Methode
Determination of tearing resistance – Elmendorf method
Détermination de la résistance au déchirement – Méthode Elmendorf

  • Kunden Zentralbanken, Banknotendruckereien, Papierhersteller
  • Kategorie
OBEN