×
KUNDENDIENST Telefon +41 71 552 02 40 | E-Mail info@ugra.ch  
Montag bis Freitag von 8.00-17.00 Uhr
   

Simulation von Handabrieb

Heutzutage wird die einwandfreie Funktionalität eines Produktes von den Kunden als selbstverständlich vorausgesetzt. Unsere Qualitätswahrnehmung wird daher primär durch das visuelle Erscheinungsbild geprägt. Abriebspuren an der Oberfläche – erzeugt durch die menschliche Hand – sind hauptverantwortlich für die verminderte Qualitätswahrnehmung eines Produktes. Der Abrieb kann die Oberfläche nachhaltig beschädigen und führt somit zu einer Wertminderung und einem Qualitätsmangel eines Produkts. Mit dem Prüfgerät TRIBOTOUCH simulieren wir den Abrieb der menschlichen Hand am fertigen Produkt. Die qualifizierte Prüfaussage verhindert so ärgerliche Qualitätsmängel.

Der Handabrieb ist eine sehr komplexe chemische und mechanische Verbindung. Das Auftreffen der Hand (Finger) auf der Oberfläche führt zu einer lokalen mechanischen Quetschung, gefolgt von einer Reibbewegung. Die viskoelastischen Materialeigenschaften der menschlichen Hand, in Kombination mit der rauen und strukturierten Oberfläche der Haut, bewirken hohes Abriebpotenzial. Darüber hinaus schaffen Handschweiss oder Handcreme eine aggressive chemische Umgebung.

Für die Prüfung kommen alle Produkte in Frage, welche eine lange Lebensdauer erreichen sollen und durch den Anwender regelmässig mit der Hand in Berührung kommen. Gern klären wir die Machbarkeit für die Prüfung Ihres Produktes (Prüfaussage, Objektgrösse) mit Ihnen direkt ab.

Beispielhafte Produktanwendungen:
  • 2- und 3-dimensional bedruckte Objekte
  • Banknoten
  • Zahlungs- und Kundenkarten wie z. B. Kreditkarten
  • Bedienungselemente an Maschinen
Typische Druckverfahren:
  • Tampondruck
  • Siebdruck
  • Inkjetdruck

 

OBEN