×
KUNDENDIENST Telefon +41 71 552 02 40 | E-Mail info@ugra.ch  
Montag bis Freitag von 8.00-17.00 Uhr
   

Stauchprüfung an Packmitteln

Die Stauchprüfung an Packmitteln mit konstanter Vorschubgeschwindigkeit wird gemäss FEFCO TM 50 oder DIN 55440-1 durchgeführt. Das Prüfverfahren, international auch als Box Compression Test (BCT) bezeichnet, dient zur Ermittlung der maximalen Belastung, welche eine ungefüllte Verpackung aushält, bevor sie zusammenbricht.

Für die Prüfung wird eine konfektionierte, ungefüllte Verpackung zunächst während 24 Stunden klimatisiert und anschliessend in einer Stapelstauchdruckpresse zwischen zwei Metallplatten belastet, bis ein Versagen der Wellpappenverpackung eintritt.

Das Kraft-Weg-Diagramm wird während der Prüfung aufgezeichnet und die gemessene Kraft in Newton angegeben.

Ihr Nutzen:
  • Prognose bzw. Verifizierung der Wirksamkeit des Verpackungsschutzes
  • Risikominimierung: ungenügend schützende Verpackungen können vor Markteinführung optimiert werden
  • Schnelle Prüfung im akkreditierten Prüflabor der Ugra

 

OBEN