×
KUNDENDIENST Telefon +41 71 552 02 40 | E-Mail info@ugra.ch  
Montag bis Freitag von 8.00-17.00 Uhr
   

Prüfung von Kehrichtsäcken

Im Auftrag des Schweizerischen Städteverbandes, Organisation Kommunale Infrastruktur (OKI), prüft die Ugra die Qualität von Kehrichtsäcken nach der OKS-Richtlinie «Qualität und Ausführung von Kehrichtsäcken» (Offizieller Kehrichtsack). Diese müssen hohen Anforderungen genügen. Die OKS-Richtlinie ist für Kehrichtsäcke bestimmt, die ohne Gebühren auf dem freien Markt erhältlich sind und strebt die Vereinheitlichung der Kehrichtsäcke für Haushalt, Gewerbe und Industrie in Bezug auf die Qualität an.

Die Ugra prüft bei der orientierenden Prüfung die folgenden Kriterien an den Kehrichtsackfolien:
  • Arbeitsvermögen im Zugversuch (längs/quer)
  • Bruchkraft (längs/quer) an Bodennaht, Seitenschweissnaht und Saumnaht sowie Bandnaht/Zugband
  • Durchstossarbeit
  • Dimension (Breite und Länge)
Bei einer Vollprüfung (erstmalige Prüfung eines Produktes) wird zusätzlich das Volumen des Kehrichtsackes bestimmt.
 

OBEN